Reiseziele

8. Tag Auf dem heiligen Berg: Phanom Rong - 57 km

Am heutigen Tag besichtigen wir mit den Tempeln von Phanom Rong eines der bedeutendsten Khmer-Heiligtümer außerhalb Kambodschas. Nachmittags Weiterfahrt nach Ban Kruat.

9. – 11. Tag Durch den Isaan - 136 km/106 km/28 km

Mit den Rädern entdecken wir den Isaan, jenen Landstrich im Nordosten Thailands, der bis ins frühe 20. Jahrhundert noch zu Laos gehörte. Auf unserer Fahrt durch Reisfelder und kleine Dörfer kommen wir immer wieder an kleinen Khmer-Tempeln vorbei. Übernachtungsorte sind Surin, Si Sakhet und Kantharalak.

12. Tag Ins Dreiländereck - 100 km

Unsere Strecke führt ins „Emerald Triangle“, an dem Thailand, Laos und Kambodscha aufeinandertreffen. Wir übernachten inmitten des Dschungels, im Phuchong Nayoi Loi National Park.

13. Tag Phuchong Nayoi Loi Nationalpark

Auf unserem Tagesausflug wandern wir durch dichten Urwald. Zum Schluss verschaffen wir uns in der herrlichen Teichlandschaft um den Bak Tew Yai-Wasserfall Abkühlung.

14. Tag Fahrt an die laotische Grenze - 118 km

An der grünen Grenze zu Laos entlang und vorbei am riesigen Sirinthon-Stausee geht es heute zum thailändischen Grenzort Chong Mek.

15. Tag Willkommen im Land der Elefanten - 59 km

Nach morgendlichem Grenzübertritt und kurzer Fahrt erreichen wir den Mekong, der uns die nächsten Tage ein ständiger Begleiter sein wird. Pakse, unser Etappenziel, war früher Sitz der französischen Verwaltung und ist heute ein quirliges lokales Zentrum mit teils gut erhaltener Kolonialarchitektur.

16. Tag Kleinod am Mekong: Wat Pho - 69 km

Vorwiegend auf Nebenstraßen radeln wir von Phimai in Richtung Südosten nach Nang Rong.